Hausbaufuehrer gibt es auch als App
für iPhone, iPad und Android Geräte.
Anfrage

Bitte entweder Telefonnummer oder Email angeben.

Grund der Anfrage
--Bitte wählen--
Details bitte im Feld Bemerkung eintragen.
Anfrage abschicken
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
SUCHERGEBNIS FÜR

Finanzierung

2 FIRMEN EINTRÄGE

WISSENSWERTES ZU

Finanzierung

Finanzierung Hausbau

in Haus mit Garten ist der Traum vieler. Um diesen Traum wahr werden zu lassen, ist die Finanzierung meist ein wichtiger Punkt.
 
Verwenden Sie einfach die Schnellsuche und informieren sie sich auf hausbaufuehrer.at einfach suchen – schneller finden.
 
Die Gesamtkosten für eine Immobilie bestehen aus den Kauf- oder Herstellungskosten und den Nebenkosten für den Erwerb wie z. B. Notarkosten und Grundbucheintragung etc. Diese Gesamtkosten sind die Ausgangsbasis für den Umfang der Finanzierung.
 
Welche die richtige Finanzierung ist, hängt stark von der eigenen Vermögenssituation ab. Die Höhe des Eigenkapitals und größere Geldbeträge, die kurz- und mittelfristig zu erwarten sind, bestimmen die Finanzierungsstruktur mit.
 
Als grobe Daumenrechnung gilt, mindestens 20 % der Gesamtkosten der Immobilie ist aus Eigenkapital zu finanzieren. Das können Bargeldmittel, Sparguthaben oder Wertpapiere sein.
 
Die restlichen 80 % sind der Finanzierungsteil der Gesamtkosten. Für diesen Teil gibt es unterschiedliche Optionen, die meist kombiniert werden, um für den Kunden eine optimale Finanzierungsrate zu erreichen.
 
Finanzierung: Festzinsdarlehen
Bei solchen Darlehen wird der gewünschte Darlehensbetrag bei einem Finanzinstitut aufgenommen. Diese Finanzierung ist bis zu einer Höhe von maximal 60 % der Gesamtkosten möglich. Die Gesamtlaufzeit beträgt häufig 30 Jahre. Ein solches Darlehen wird bis zum Ende der Laufzeit vollständig getilgt.
 
Während der Gesamtlaufzeit sind die Zinsen auf bestimmte Fristen fest vereinbart. Diese Festzinsbindungsfrist kann 1, 3, 5 oder 10 Jahren lauten. Nach Ablauf der Festzinsbindung muss der Darlehenszins neu vereinbart werden.
 
Vorteil dieser Finanzierung:
Das Darlehen ist am Ende der Laufzeit getilgt. Die feste monatliche Kreditrate ist eine sichere Kalkulationsbasis.
 
Nachteil dieser Finanzierung:
Eine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens während der Festzinsbindung wird meist mit einem Strafgeld, der Vorfälligkeitsentschädigung, geahndet.
 
Finanzierung: Darlehen mit Tilgungsaussetzung
Bei diesen Darlehen werden nur Zinsen gezahlt und die Tilgung des Darlehens erfolgt erst am Ende der Laufzeit in einer Summe.
 
Das Geld für die Tilgung wird meist durch Ansparung in einem Sparplan oder eine Lebensversicherung während der Darlehenslaufzeit erbracht.
 
Auch bei einem solchen Darlehen wird häufig mit einer Festzinsbindung mit unterschiedlicher Länge gearbeitet. Nach Ablauf der Zinsbindung sind die Darlehenskondition und Tilgung erneut zu verhandeln.
 
Vorteil dieser Finanzierung:
Es werden nur Zinsen gezahlt, keine Tilgung. Die monatliche Belastung ist daher häufig geringer. Der Tilgungsbetrag wird während der Laufzeit durch Einzahlung z. B. in eine Lebensversicherung aufgebaut. Sollte der Darlehensnehmer während der Kreditlaufzeit versterben, erfolgt die Tilgung des Darlehens über die Auszahlung der Lebensversicherung.
 
Nachteil dieser Finanzierung:
Die Darlehensschuld bleibt während der gesamten Darlehenslaufzeit unverändert hoch. Sollte der Zinssatz bei der Konditionsneuvereinbarung höher sein als vorher, wird die Darlehenszinsrate zu einer höheren monatlichen Belastung führen.
 
Finanzierung: Darlehen zu variablen Konditionen
In diesem Fall wird für ein Darlehen kein fester Zinssatz vereinbart, sondern die Zinssätze werden je nach Marktlage erhöht oder verringert. Lediglich die Tilgungsrate wird fest vereinbart.
 
Vorteil dieser Finanzierung:
Zinsanpassungen werden flexibler durchgeführt als bei einer Festzinsvereinbarung. Gut zu nutzen, wenn die Kreditzinsrate fällt, weil der Einstieg in eine Festzinsbindung möglich ist. Meist sind flexible Zusatztilgungen ohne Strafgeld möglich.
 
Nachteil dieser Finanzierung:
Der Zinssatz kann sich schnell ändern und zu einer erhöhten Belastung führen und eine monatliche Ausgabenkalkulation ist sehr schwierig.

Hier geht es zur Firmenliste - Finanzierung in Österreich


Diese Webseite verwendet Cookies zu Analysezwecken. Mehr Informationen


Datenschutzhinweis zu Cookies

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur in dem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

» Schliessen