Hausbaufuehrer gibt es auch als App
für iPhone, iPad und Android Geräte.
     
Anfrage

Bitte entweder Telefonnummer oder Email angeben.

Grund der Anfrage
--Bitte wählen--
Details bitte im Feld Bemerkung eintragen.
Anfrage abschicken
SUCHERGEBNIS FÜR

Waermepumpen

191 FIRMEN EINTRÄGE
Haustechnik Hagenauer
Oberwart

Tel: 03356 7920Nr. Anzeigen

Josef Witzmann GesmbH
Neunkirchen

Tel: 02622 / 22 194Nr. Anzeigen

Trenz Installationstechnik GmbH
Gänserndorf

Tel: 02287 2493Nr. Anzeigen

Sparen mit der Vorteilskarte Details anzeigen Firma kontaktieren Merkliste
Trenz Installationstechnik GmbH
Wien

Tel: 02287 2493Nr. Anzeigen

Sparen mit der Vorteilskarte Details anzeigen Firma kontaktieren Merkliste
Ing. Carl Pfeiffer GmbH
Wolfsberg

Tel: 04350 2235Nr. Anzeigen

Sparen mit der Vorteilskarte Details anzeigen Firma kontaktieren Merkliste
Egger Installationen GmbH & Co KG
St. Veit an der Glan

Tel: 04212 2410Nr. Anzeigen

Sparen mit der Vorteilskarte Details anzeigen Firma kontaktieren Merkliste
Sympatherm Wärmepumpen-Fliesen-Bad
Baden

Tel: 02256 65080Nr. Anzeigen

Sympatherm Wärmepumpen-Fliesen-Bad
Wien

Tel: 02256 65080Nr. Anzeigen

Wolf GmbH Gas-Wasser-Heizung-Solar-Bäderstudio
Krems an der Donau

Tel: 02734 / 2442Nr. Anzeigen

Arzberger Installationstechnik GmbH & Co KG
Weiz

Tel: 03174 4701 0Nr. Anzeigen

Gebrüder Amann Heiztechnik-Sanitärtechnik-Anlagenbau
Feldkirch

Tel: 05523 62563 0Nr. Anzeigen

Ing. Heinrich Kerschbaum GmbH
Korneuburg

Tel: 02262 75658Nr. Anzeigen

Schnauer Wärmepumpen & Photovoltaik
Krems an der Donau

Tel: 02732 888333Nr. Anzeigen

GEKO Gebäudetechnik GmbH
Villach

Tel: 04242 / 539 72Nr. Anzeigen

Sparen mit der Vorteilskarte Details anzeigen Firma kontaktieren Merkliste
1a Installationen Fischer GmbH & Co KG
Rohrbach

Tel: 07288 8196Nr. Anzeigen

Andreas Kreiseder GesmbH
Salzburg-Stadt

Tel: 0662 480 276Nr. Anzeigen

Sparen mit der Vorteilskarte Details anzeigen Firma kontaktieren Merkliste
Andreas Kreiseder GesmbH
Salzburg-Land, Flachgau

Tel: 0662 480 276Nr. Anzeigen

Sparen mit der Vorteilskarte Details anzeigen Firma kontaktieren Merkliste
Ing. Helfried Csamay GmbH
Bruck-Mürzzuschlag

Tel: 03855 / 2622Nr. Anzeigen

Nesshold Installationen
Voitsberg

Tel: 03144 31 64Nr. Anzeigen

Schweng Installationen GmbH
Mistelbach

Tel: 02557 8202Nr. Anzeigen

WISSENSWERTES ZU

Wärmepumpen

Wärmepumpen - und die vielen Vorteile

Wärmepumpen zählen zu den erneuerbaren Energien, da, wie bekannt ist, die Rohstoffe der Erde mittlerweile ziemlich aufgebraucht sind. Öl, einer der wichtigsten Rohstoffe, wird zudem immer teurer, und ist kaum mehr bezahlbar. Es kann also nur von Vorteil sein, auf Wärmepumpen-Systeme umzusteigen. Diese gibt es in verschiedenen Systemen, deshalb sollte man sich auch von versierten Firmen genauestens beraten lassen, da nicht jedes System in jedem Gebiet geeignet ist.
 
Verwenden Sie einfach die Schnellsuche und informieren sie sich auf hausbaufuehrer.at einfach suchen – schneller finden.
 
Was gibt es für Wärmepumpen-Systeme? Hier einmal eine Aufzählung:
 
    Wärmequelle Wasser
    Wärmequelle Erdwärme
    Wärmequelle Direktwärme
    Wärmequelle Luft
    Wärmequelle Sole
 
Gehen wir hier ins Detail, wo welche Wärmequelle angebracht ist.
 
Wärmequelle Wasser:
In Gebieten, wo genügend Grundwasser in entsprechender Tiefe vorhanden ist. Jedoch ist dieses System für Wärmepumpen bewilligungspflichtig. Die konstante Wassertemperatur von plus 8 bis plus 12° sorgt damit, für den besten Heizbetrieb.
 
Wärmequelle Erdwärme:
Die Kraft der Sonne spielt bei dieser Wärmepumpe eine grosse Rolle. Die Erdwärme durch die Sonne, wird hier durch Erdkollektoren, die in das Erdreich verlegt wurden, aufgenommen.
 
Wärmequelle Direkterdwärme:
Die Wärmepumpen regulieren hier selbst die entsprechende Energie, und hat somit die niedrigsten Betriebskosten, und nutzt auch bis zu 4/5 der Umweltenergie.
 
Wärmequelle Luft:
Luft ist überall vorhanden. Somit ist hier der geringste Aufwand für Wärmepumpen vorhanden. Es ist auch keinerlei Genehmigungsverfahren nötig. Die Luft wird durch einen Ventilator angesaugt, und über den Verdampfer abgekühlt, im Wärmepumpen-Kreislauf auf die optimale Temperatur gebracht, und in den Heizwasserkreislauf übertragen.
 
Erwärme – Sole:
Die Sole Defoster bestehen aus biegbarem PE-Rohr, aus einem Loft- Wärmetauscher, und einem Pumpenregler. Die Rohre sind etwa 2 m. tief, im Boden vergraben, und einen Durchmesser von 3,2 cm. dick.
 
Was noch sehr wichtig wäre:
Wärmepumpen (Erneuerbare Energien) werden auch staatlich gefördert. Es kann also nur von Vorteil sein, umzusteigen, schon alleine unserer Umwelt zu liebe, und nicht zu vergessen, dem Geldbeutel.
 
Vorrausetzungen für Wärmepumpen sind:
Für elektrische Pumpen, der Einbau eines Stromzählers, so wie mindestens einem Wärmemengenzählers.
Für gasmotorisch betriebene Pumpen, der Einbau eines Gaszählers, sowie mindestens einem Wärmemengenzählers.
 

Hier geht es zur Firmenliste - Wärmepumpen in Österreich