Home


Jetzt Angebote einholen lassen!


Hausanbieter
in Ihrer Nähe!


Vorteilskarte
bestellen!

 


Business
Anfrage

 

Newsletter abonnieren

Was, Wo?

Branche, Stichwort, Stadt, PLZ, Bundesland oder Bezirk
Wer?

Firmenname
Vorteilskarten-Kunden zuerst reihen.

Branchen-Produktsuche: Öfen | Steiermark | im Bezirk

3 Treffer 

Zeige Treffer im Bundesland.
Hannes Matzer - Hafnermeister
 Hannes Matzer - Hafnermeister
in Feldbach und 3 weiteren Bezirken
Hannes Matzer - Hafnermeister

Tiefenbach 5
8361-Tiefenbach
Telefon: 0664 4513873


in Feldbach und 3 weiteren Bezirken



Hubner & Kefer GmbH
 Hubner & Kefer GmbH
in Liezen
Hubner & Kefer GmbH

Weißenbach 96
4822-Bad Goisern
Telefon: 0664 / 1111 164


in Liezen



Hafnermeister Johann Kerschbaumer in im Bezirk / Öfen
 Hafnermeister Johann Kerschbaumer
in Liezen
Hafnermeister Johann Kerschbaumer

Grazerstraße 246
8950-Stainach
Telefon: 0664 / 282 1660


in Liezen



Keine weiteren Einträge in dieser Branche gefunden.

Hausbaufuehrer.at: Unternehmen und Firmen der Branche Öfen in im Bezirk (Steiermark) / Öfen

Öfen in im Bezirk: Einfach und schnell finden mit hausbaufuehrer.at

Sparen Sie Zeit und Geld mit der größten Suchmaschine für Bauen, Instandhaltung und Renovierung. Ihren geeigneten Spezialisten im Bereich Öfen in im Bezirk finden Sie am schnellsten mit hausbaufuehrer.at.
Mit uns geht das Einholen von Angeboten einfach schneller. Außerdem nutzen Sie mit unserer hausbaufuehrer.at Vorteilskarte tolle Rabatte bei unseren Partneranbietern im Bereich Öfen in im Bezirk – und das bis zu 15%. Unser Ziel ist es, Bauherren maximal in Ihrer Suche zu unterstützen und Ihnen richtig Zeit und Geld zu sparen.
Einfach die gewünschte Branche auswählen, Bundesland und Bezirk wählen und schon finden auch Sie den optimalen Anbieter für Öfen in im Bezirk. Rund um die Uhr können Sie so Angebote einholen und bequem von zu Hause aus mit Unternehmen in Kontakt treten. Öfen in im Bezirk: Mit dem Hausbauführer alle Anbieter in Ihrer Nähe!


Öfen

Öfen - eine lohnende Alternative

Weltwirtschaftskrise, steigende Arbeitslosigkeit, alles wird teurer, nicht zuletzt auch Strom, Gas und Öl... kein Wunder, dass die Suche nach alternativen Heizmöglichkeiten zunehmend an Bedeutung gewinnt! So kommt es sicher nicht von ungefähr, dass seit einigen Jahren Kamine und die unterschiedlichsten Arten von Öfen immer beliebter werden.
 
Verwenden Sie einfach die Schnellsuche und informieren sie sich auf hausbaufuehrer.at einfach suchen – schneller finden.
 
Hat man sich zur Anschaffung eines Kaminofens entschlossen, sollte der erste Weg zum Schornsteinfeger führen. Dieser wird überprüfen, ob das Haus oder die Wohnung über einen geeigneten Abzug für solche Öfen verfügt. Am Einfachsten ist es natürlich, wenn ein entsprechender Anschluss an den Schornstein bereits vorhanden ist. Doch auch, wenn dies nicht der Fall ist, muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass man sich von dem Traum vom offenen Kamin verabschieden muss. Viele Ofen-Baufirmen bieten mittlerweile die Möglichkeit an, einen Abzug nachträglich einzubauen, sodass praktisch jede Wohnung für den Einsatz von Öfen bereit gemacht werden kann.
 
Sind die Grundvoraussetzungen für einen Ofen geschaffen, steht die Auswahl des Wunsch-Kamins an. Selbstverständlich kann man sich auch hier vom Ofen-Hersteller beraten lassen. Das ist durchaus sinnvoll, vor allem, wenn es sich um eine ortsansässige Firma handelt, die sich die Räumlichkeiten vorher einmal ansehen und die geeignetsten Modelle empfehlen kann. Möchte man das nicht, so führen inzwischen die meisten gutsortierten Baumärkte ein Riesensortiment an Kaminen, Kachel-Öfen und Kamin-Öfen in den unterschiedlichsten Formen und Ausführungen, die oft auch recht preisgünstig sind.
 
Abgesehen von dem eigenen Geschmack ist für die Wahl des richtigen Ofens auch ein Kriterium, mit welchen Stoffen man zu heizen beabsichtigt. Besonders beliebt sind Öfen, in welchen sich gewissermaßen alles verbrennen lässt: Holz, Kohle, Briketts, Holzpellets und noch vieles mehr. Daneben gibt es aber auch noch welche für andere Brennstoffe. Gängig sind hier natürlich Gas oder Öl, es gibt aber auch Öfen für Bioalkohol und spezielle Brennpasten, die, abgesehen von einer hohen Wärmeleistung, praktisch rauchfrei und daher besonders sauber in der Anwendung sind.
 
Hat man sich für einen Ofen entschieden, so gibt es beim Aufstellen noch einige Dinge, die zu beachten sind. Dazu gehört beispielsweise die Bodenbeschaffenheit des Raumes, in welchem der Ofen eingerichtet werden soll. Während ein gefliester Boden für den Umgang mit offenem Feuer ungefährlich ist, müssen Öfen in einem Raum mit Teppich, Parkett oder Laminat unbedingt auf einer ausreichend großen feuerfesten und hitzebeständigen Unterlage aus Blech oder Spezialglas stehen, um Schäden durch Funkenflug oder herausfallende Glut zu vermeiden.
 
Auch wenn die Anbringung von Rauchmeldern noch nicht in allen Bundesländern Pflicht ist, so ist ein solches Gerät in einem Wohnraum mit Öfen ganz gewiss sehr sinnvoll.
 
Bleibt noch die Beschaffung des Brennmaterials. Ofenfertiges Holz, Kohlen und anderes Zubehör erhält man in Baumärkten, aber auch bei entsprechenden Fachhändlern. Wer den Verschnitt aus dem eigenen Garten im Ofen verbrennen möchte, sollte bedenken, dass frisches Holz schlecht brennt und obendrein die Umwelt belastet und erst einige Zeit ablagern muss.
 
Obwohl natürlich nicht frei von Anschaffungs- und Unterhaltskosten bieten Kamin-Öfen unzählige Vorteile. Gleichgültig für welche der vielfältigen Varianten an Öfen man sich entscheidet – das Ergebnis ist eine angenehme und gesunde Wärme, die in jedem Fall zu einer Steigerung des Wohlbefindens und damit der Lebensqualität beitragen wird.
 

Hier geht es zur Firmenliste - Öfen in Österreich


Oefen Spezialisten im Bezirk Feldbach
Oefen Spezialisten im Bezirk Graz-Umgebung
Oefen Spezialisten im Bezirk Leibnitz
Oefen Spezialisten im Bezirk Liezen
Oefen Spezialisten im Bezirk Weiz

Empfehlen
Sie diese Seite weiter

[X]
 
[X]
 
[X]