Hausbaufuehrer gibt es auch als App
für iPhone, iPad und Android Geräte.
     

Hausbaufuehrer.at - Bautipp: Wie gestaltet man sein Home Office optimal?

Von zuhause aus Arbeiten wird immer öfter ein Thema. Viele Firmen erwarten sich von ihren Angestellten, beispielsweise von Außendienst Mitarbeitern, Erledigungen die von zu Hause aus gemacht werden können. Aber auch Einzelunternehmer nutzen…

Von zuhause aus Arbeiten wird immer öfter ein Thema. Viele Firmen erwarten sich von ihren Angestellten, beispielsweise von Außendienst Mitarbeitern, Erledigungen die von zu Hause aus gemacht werden können. Aber auch Einzelunternehmer nutzen in ihrem Eigenheim einen betrieblichen Bereich.  Dafür sollte auch der richtige Platz zur Verfügung stehen.


Die derzeit technologischen Möglichkeiten verdrängen immer mehr viele Platzfresser, wie Aktenschränke, -Ordner und Ablagen für Dokumente, da Papier immer mehr aus den Büros verschwindet. Der Platz für ein Büro muss daher nicht immer sehr groß sein und kann sich nur auf einen Raum beschränken. Diesen dafür eingeplanten Raum sollte man aber auch gleich multifunktional einrichten. Eine Schlafcouch zu integrieren bietet für private Zwecke eine Möglichkeit eines Gästezimmers.


Der Platzbedarf kann sich im Laufe der Zeit auch verändern, wenn zum Beispiel ein zweites Kind kommt. Die Option sollte man schon in der Planung miteinrechnen. Das heißt, den Arbeitsraum groß genug Planen, um es im Fall der Fälle für ein zweites Kinderzimmer teilen zu können.
Ist im Zuge eines Neubaus ein größeres Büro miteingeplant, so ist es von Vorteil Privat und Büroflächen eindeutig voneinander zu trennen. Gemeinsam genutzte Flächen können nicht steuerlich abgesetzt werden. Zwei getrennte Eingänge und natürlich zwei Sanitärbereiche sind ein Muss.


Unsere Tipps dazu:

  • Planen sie Ihren Arbeitsraum im Erdgeschoss, dann optimal in der Nähe der Haustür oder ein bodentiefes Fenster als separater Eingang
  • Vergessen sie nicht einen Lärmpuffer bei benachbarten Kinderzimmern einzubauen
  • Der Blick aus dem Fenster ist wichtig gegen Ermüdungen, vor allem bei intensiver Bildschirm Arbeit
  • Das Mindestmaß einer Arbeitsfläche sollte 140 x 80 cm betragen.