Hausbaufuehrer gibt es auch als App
für iPhone, iPad und Android Geräte.
     

Hausbaufuehrer.at - Bautipp: Tipps fürs Dachdecken

Im Sommer ist die beste Zeit sein Dach neu zu decken. Auch Ausbesserungsarbeiten können aufgrund der guten Witterungsverhältnisse schnell und sauber abgeschlossen werden. Doch welche Dinge muss man davor beachten? Wir haben für Sie die wichtigsten…

Im Sommer ist die beste Zeit sein Dach neu zu decken. Auch Ausbesserungsarbeiten können aufgrund der guten Witterungsverhältnisse schnell und sauber abgeschlossen werden. Doch welche Dinge muss man davor beachten? Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps rund ums Thema Dach zusammengefasst.

Es gibt viele verschiedene Materialien die beim Dachdecken verwendet werden können, doch welches Deckmaterial Sie verwenden sollten, hängt von der Dachform ab.
Je größer und flacher ein Dach ist, umso leichter sollte das verwendete Material sein. Ziegel eignen sich daher nicht für Flachdächer. Diese sind meist aus Ton und nehmen bei Regenwetter an Gewicht zu.

Bei steilen Dächern kann jedes Material angebracht werden und man muss sich nur zwischen den Farben und Formen entscheiden. Egal ob Tonziegel, Ziegel aus Beton oder Eternit Platten der Geschmack entscheidet. Alle Varianten werden in vielen verschiedenen Farben angeboten. Zusätzlich müssen Eternit Platten asbestfrei sein.

Bei Ziegeln gibt es noch einen Unterschied. Sie können zwischen glasierten und unglasierten Tonziegeln wählen. Unglasierte Ziegel verwittern und nehmen so eine natürlichere Form an. Glasierte Ziegel hingegen verändern die Farbe nicht und bleiben sehr lange im ursprünglichen Zustand.

Entscheidend für die Wahl ist auch der Preis. Schwerere Materialen benötigen auch einen stabileren und teureren Unterbau, als zum Beispiel Eternit Platten. Am besten Sie informieren sich bei uns auf hausbaufuehrer.at über den Dachdecker in Ihrer Nähe. Er berät Sie gerne und sucht für Sie die passende Dachkonstruktion.